Psychotherapie

„Die Heilung eines Kranken muss damit beginnen, 
sich gegenseitig ins Gesicht zu sehen, 
sie kann nur erfolgen 
im Verlaufe eines langen Abenteuers zu zweit,
in der Intimität menschlicher Wechselbeziehungen, 
nicht anonym, unpersönlich, mit Worten wie aus Stein.“


Jean Paul Sartre zugeschrieben

2017-05-14 19.12.20

Psychotherapeutische Behandlung

Was ist Psychotherapie?

Psychotherapie ist ein eigenständiges Heilverfahren im Gesundheitsbereich für die Behandlung von psychischen, psychosozialen oder psychosomatisch bedingten Verhaltensstörungen und Leidenszuständen. Es ist eine wissenschaftlich-praktische Tätigkeit, in deren Zentrum das Gespräch zwischen zwei Menschen steht.

Gründe für Psychotherapie können sein: z.B. Angstzustände, Depression, Erschöpfung , Lebensunzufriedenheit , das Gefühl von Sinnlosigkeit, Schlafprobleme, körperlicher Schmerz ohne organmedizinischen Befund, Verluste oder Kränkungen. Psychotherapie kann auch hilfreich sein in Zeiten von Lebensübergängen und Lebensveränderungen.

In der therapeutischen Beziehungsarbeit wird versucht Belastungsfaktoren bewusst zu machen, zu bewältigen und neue Lebensperspektiven zu eröffnen.

Seitens des Patienten, des Klienten, setzt diese Arbeit ein hohes Maß an nach und nach wachsendem Vertrauen und die Bereitschaft zur Mitarbeit voraus.

Seitens des Therapeuten, der Therapeutin setzt diese Arbeit ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen, Geduld, Verständnis voraus.

Das Wesentliche

Das Wesentliche meiner therapeutischen Arbeit ist das

  • Begleiten von Erwachsenen in psychischen Leidenszuständen und persönlichen Krisensituationen
  • Bewusst-Machen von Erleben und Verhalten im aktuellen Lebenszusammenhang – vor dem Hintergrund der Lebensgeschichte und der Lebensperspektive
  • Hier-Sein als aufmerksamer Mitmensch in einem professionellen Beziehungsrahmen

Therapieziel

Die Integrative Therapie verfolgt das Ziel Heilungsprozesse bei psychischen, psychosomatischen und psychosozialen Erkrankungen in Gang zu setzen, seelische Leidenszustände zu bessern und Krankheitssymptome zu lindern oder zu beseitigen.

Leitidee meiner therapeutischen Arbeit

Leitidee meiner therapeutischen Arbeit ist die Eigenschaft der Partnerschaftlichkeit. Therapie sehe ich als  eine gemeinsame Aufgabe von Patient, Patientin und Therapeut, Therapeutin.

Arbeitsmethode

Einzelpersonen
Paare

Rahmeninformationen

Das Erstgespräch dient dem beidseitigen Kennenlernen und Informationsaustausch. Gemeinsam schauen wir, wie unsere Zusammenarbeit aussehen kann, wie der Arbeitsauftrag lautet und die Ziele sind.
Für das Erstgespräch verrechne ich Honorar.
Die Dauer einer psychotherapeutischen Behandlung ist individuell unterschiedlich.
Die Frequenz der Therapieeinheiten richtet sich nach Ihren persönlichen Bedürfnissen und Möglichkeiten.
Zu Beginn einer Therapie ist eine wöchentliche Einheit sinnvoll. Regelmäßigkeit ist ein wesentlicher Wirkfaktor. Im Prozessverlauf passen wir die Frequenz an.
Eine Therapieeinheit dauert 50 Minuten.
Mein Honorar für eine Einzelsitzung beträgt 70.- Euro (50 Minuten), für eine Paartherapiesitzung 180,00 Euro (100 Minuten).
Eine Refundierung durch die Krankenkasse ist nicht möglich.
Ich vergebe einen Platz zu einem Sozialtarif – Bei Bedarf fragen Sie bitte danach.

Gemäß dem Psychotherapiegesetz unterliege ich einer strengen Verschwiegenheitspflicht.
Weder die Inanspruchnahme noch Inhalte aus der Therapie darf von mir an Dritte weitergegeben werden.
Alle vereinbarten Gesprächstermine, auch Erstgespräche, sind verbindlich. Für nicht eingehaltene und nicht mindestens 24 Std. vorher abgesagte Termine – rechtzeitige Nachricht per Telefon, auf der Sprachbox, per SMS ist ausreichend – ist das vereinbarte Honorar zu entrichten. Bei Fragen rufen Sie mich an und hinterlassen Sie mir Ihre Nachricht. Ich rufe sobald wie möglich zuverlässig zurück. 

Praxis